Angst macht sich breit

In letzter Zeit gab es viele Demos gegen Israel in unserem Land. Eine aufgepeitschte Hetze, Slogan, wo sich ein Hitler freuen würde, begleiteten diese Märsche. Jugendliche mit meist moslemischen Hintergrund, teils hier in Deutschland geboren, aber auch ältere Männer und Frauen aus islamischen Ländern stammend, vergifteten die Atmosphäre. Synagogen waren fast nicht mehr sicher vor hasserfülltem Handeln und nur mit aller Anstrengung der Polizei wurde Schlimmeres verhindert. Ein Beispiel steht dafür, dass 50 Judenhasser die Synagoge in Berlin stürmen wollten. Zum Glück, das konnte verhindert werden.
Natürlich macht man sich Gedanken darüber, warum die Deutschen, ob von links oder rechts, so gar aus der Mitte der Bevölkerung heraus (also eines ganz „normale“ Bürger) gegen Juden schreien!
Meine Gedanken sind dabei: Wurde aus der  Vergangenheit nicht gelernt, wurde Vergangenheit nicht aufgearbeitet? Möchte man heute über Judenvernichtung von der Nazizeit erzählen, winken viele ab mit der Bemerkung: Das war früher, das sei abgehakt. Lasse mich endlich damit in Ruhe.
Nein, das ist eben nicht abgehakt, denn: Warum gibt es jetzt wieder diesen schreienden , gewalttätigen Mob?????. Wenn man Bezug auf die heutigen anti-israelitischen Demos (und die sind gegen alle Juden, nicht nur gegen Israel) schaut, kann es einem Angst und Bange werden. Warum geschieht das? Ich habe ein paar Punkte gesammelt, wo bei es sicherlich noch viele mehr gibt.
1. Den Anfängen wurde nicht gewährt.
2. Wir üben in unserem Land falsche Toleranz gegen diese muslimische Religion, denn der
Koran schreibt vor, Juden zu hassen und sie umzubringen!
3. Von Anfang an gab es kein scharfes Durchgreifen unseres Rechtsstaates.
4. Verharmlosung!
5. Politiker, die lautstark riefen: Der Islam gehört zu Deutschland!

Natürlich, wie schon erwähnt, sind es meist Muslime, junge Leute mit Abstammung von einem islamischen Land (und da gehört jetzt auf alle Fälle die Türkei auch dazu), die mit hasserfüllten Parolen durch die Straßen ziehen. „Sympathisanten“ einer links/grünen „Gutmensch“ -Philosophie, der blanker Judenhass ist, wenn man tiefer gräbt, reihten sich, reihen sich in diesen absurden Demos mit ein.
Nach wie vor vertrete ich die Meinung und mit mir auch viele andere: Wer unsere demokratische Werte nicht achtet und das Grundgesetz, was auf jüdische/christliche Wurzeln beruht, mit Füßen tritt, muss ausgewiesen werden bzw. macht sich schuldig und damit muss Gefängnisstrafe drohen. Es ist Volksverhetzung!
Kanada hat da eine klare Richtlinie, das sollten wir uns mal zum Vorbild nehmen. Unser Land ist für Religionsfreiheit, soweit diese anderen nicht aufgezwungen und barbarisch wird!
Wer in unserem Land alle sozialen Leistungen annimmt und das sogar mehr als mehr, aber nicht unsere Gesetze befolgt, muss aus unserem Land ausgewiesen werden, auch die, die hier geboren sind, aber weder Deutsch lernen und unserer Demokratie schaden wollen.
Dann sollen sie bitte in diese Länder gehen, wo sie abstammen, denn da finden sie doch das alles, was ihnen an Deutschland gerade so stört!
Ein Wort zu unserer Polizei und zu unseren Leuten, die was zu sagen habe: Durchgreifen! Angst haben und das zeigen, da lachen die Moslems nur und fühlen sich erst recht stark.
Ich schere nicht alle über einen Kamm und es gibt auch muslimische Menschen, die das verurteilen. (leider nur ganz wenige) Doch wir sehen es rundherum, selbst die „gemäßigten Muslime“ haben es sehr schwer, abseits zu stehen, wenn sie nicht mitmachen wollen und werden angeheizt oder werden „Freiwild“ für ihre eigenen Leute. Jugendliche, die keine Perspektive haben (oft diese auch gar nicht wollen) finde sich gerne in gewaltbereite Gruppen wieder, weil man da ja so schön „stark“ sein kann, ohne über Recht und Unrecht nachdenken zu müssen. Komisch, dass sich ihre angebliche „Stärke“ und Wut immer gegen Juden richtet.

Ich bin enttäuscht, denn nach dem zweiten Weltkrieg hatte man sich doch das so zu sagen auf die Fahne geschrieben: Nie  wieder ein Holocaust, nie wieder Hass gegen Juden!
Sind nicht schon längst wieder Deutschland und auch ein Europa auf dem Weg zur Vernichtung von Juden????
Wehe Deutschland, wehe Europa und allen, die gegen Juden und somit auch gegen Israel sind: Ihr Gerichtsurteil liegt schon bereit bei dem G´tt Israels.
Noch ist Zeit zur Umkehr und Busse.
Das ist keine Drohung, das ist der beste Rat, den ich geben kann.
Denn: Wer zu den Juden steht, steht zu G´ttes Augapfel, seinem Jüdischen Volk.
*********************************************************************************************

Und das habe ich auf Facebook gefunden.

Richtig so! Hillel Neuer vor der UN.
Dank an UN Watch
https://www.youtube.com/watch?v=ri0NBi0BfAk&feature=youtu.be 10532560_679906045426478_7162830522814003631_n

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s