Immer wieder Gedanken

Wie versprochen, wollte ich Ihnen/Euch noch einen kleinen Einblick von meiner letzten Israelreise im vergangenen Juni dieses Jahres geben. Doch noch immer bin ich noch nicht dazu gekommen,dafür meine Gedanken zu sammeln.
Es sind seit dem mehr als 6 Wochen vergangen, 6 Wochen, indem so viel geschah. Wir waren kaum zwei Tage dort, als wir von der Entführung von den drei jüdischen Schülern hörten, die dann ermordet aufgefunden wurden, als wir längst wieder zu Hause in Deutschland waren.
Israel kämpft seit mindestens drei Wochen mit der Hamas einen Kampf, der nicht ungleicher sein könnte. Die Israelische Armee IDF, die für mich eine der besten moralischen Armee dieser Welt gilt, muss sich mit einem Gegner auseinander setzen, der feige seine Landsleute als Schutzschilder benutzt, wo Munition und Raketen unter UN-Gebäude, Kindergarten, Schulen, Moscheen und Privathäuser lagern und auch dort Geheimgänge ausgebuddelt wurden, die nach Israel führten, ausgegraben von ihren eigenen Kindern.
Spendengelder der UN und von anderen Ländern wurden dazu missbraucht. Diese Geheimgänge sollten benutzt werden, um an die Zivilbevölkerung Israels Anschläge zu verüben Entführungen waren geplant.
Verkleidete Hamas-Männer, die sich als Frauen tarnten oder Gewehre, die sie wie ein Baby einwickelten, traten den IDF- Soldaten entgegen; eine abscheuliche, irreführende menschenverachtende Kriegsführung einer Hamas, die das Leben verachten, aber den Tod verherrlichen.
Das Schlimme noch daran ist, dass sich Nachrichtenagenturen dafür hergeben, die kaum recherchieren und nicht mehr der Wahrheit auf die Spur kommen wollen, die mit ihren Giftnachrichten eine ganze Menschenlandschaft in Europa damit verblöden wollen.
Immer und immer wieder sehen die Leute über TV von Blut durchdrängte Bilder der Zivilbevölkerung von der Hamas- Seite (darunter auch nachweisbar gefälschte Fotos waren, die zum Beispiel aus Syrien stammten.) Sie wissen genau wie diese Fotos wirken!
Es wurde und wird aber nicht berichtet, dass selbst viele Palästinenser durch ihre Gehirnwäsche, die sie schon von Kind auf bekamen und noch bekommen, gerne einen Heldentod für Allah sterben.
Doch das erklärt kaum eine Nachrichtenagentur. Das passt ja nicht in unser so schönes europäisches Gutnmenschen-Schema..… Doch es gibt auch die Palästinenser unter der Führung der Hamas, die gerne weiter leben wollten und wollen, durften und dürfen sich nicht in Sicherheit bringen. Die Hamas metzelten ihre eigenen Leute nieder und diese wurden dann als Überläufer und Agenten Israels beschimpft.
Tode werden als Maßstab genommen, dass es doch auf israelischer Seite viel wendigere als auf palästinensischer Seite gab. Dann ist das doch wohl logisch, dass Israel der „Aggressor“ sein muss. Oh, welch einseitiges und fatales Hinsehen und Lügenpropaganda!!!!!
Dass aber Israel alles tat und tut, dass ihre Zivilbevölkerung geschützt wird, weil eben die Juden DAS Leben lieben, wird natürlich ausgeblendet. Ich habe kaum einen Bericht im öffentlich/rechtlichen Fernsehen gesehen, der auch die Israelis gerade in der Nähe des Gazastreifens zeigten wie sie dauernd in die Bunker mit ihren Familien flüchten mussten und das oft mit schreienden verstörten Kinder auf den Armen. Nur 15-20 Sekunden gab es Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen. Bilder von Mütter, Väter, Ehefrauen, Geschwister, Freunde, die weinend an den Särgen der getöteten Soldaten stehen, werden erst gar nicht gezeigt.
Es wird kaum berichtet, dass man einer Hamas und das gilt für viele andere islamistische Gruppierung wie Hisbollah, Isis und wie sie alle heißen, nicht mit humanistischer Denkweise entgegen treten kann. sie sind zum Dialog nicht bereit. Die westliche Welt begeht einen großen Denkfehler! Sie setzt sich nicht mit der Charta der Terrorgruppen auseinander. Dort steht schwarz/weiß, dass Israel vernichtet werden muss. Dort steht auch, dass alle Juden auf dieser Welt vernichten werden sollen. Bedenkt alle!!! Doch das ist noch nicht alles! Ein Kalifat soll diese Welt werden und das bald.  Das bedeutet auch alle Christen müssen weg, denn die stören auch, denn sie glauben an den einen G´TT Israels und nicht an Allah, weil das ein Götze ist. Seht in den islamistischen Staaten, wo das schon längst geschieht. Und nun hört  ihr angeblichen „Gutmenschen von so viel falscher Toleranz durchtränkt“  mal ganz genau hin! Wenn IHR euch nicht dieser Ordnung einer islamischen Welt mit der Scharia unterordnet und das bedeutet auch Vollverschleierung einer Frau und Ausgehverbot, denn die Frau hat keinen Wert mehr, darf sich nicht mehr bilden usw.
Schaut bitte nach Irak und Syrien und dort wo die Scharia schon angewendet wird.
Die Vollverschleierung ist nicht mal das Schlimmste, aber schon Miniverstöße werden geahndet.
Ganz schnell hat man ein paar Finger weniger, oder ein Ohr wird dir abgeschnitten, selbst die Verstümmlungen von Geschlechtsteilen werden vorgenommen.
http://www.focus.de/politik/ausland/isis-irak-islamisten-peitschenhiebe-hand-abhacken-blutpreis-fuer-diesen-staat-kaempfen-die-isil-krieger_id_3924959.html

All das wünscht sich die westliche Welt???? Das kann sie alles bald haben, es sei denn, man fängt noch an umzudenken.
Auch lernt man die islamische Welt und ihre Denkweise erst besser zu verstehen, wenn man den Koran kennt und das bedeutet auch einmal darin zu lesen. Das ist die Grundlage des Islams und auf den Koran beruft man sich. Da steht schwarz auf weiß darin wie man mit Juden und Andersgläubigen umspringen muss. Warum nur kapiert die Weltgemeinschaft das nicht und macht sogar noch halbe bis ganze Sache mit den islamistischen Gruppierungen????
Was steckt dahinter? Fragen über Fragen.

Letztendlich ist es ein Kampf zwischen dem G´TT Israels und dem Satan in dieser Welt.
Da steht meine Frage im Raum: Auf welche Seite stehen Sie, stehst Du?
Natürlich weiß ich, dass manche Leser wieder denken werden: Macht sich die Sieglinde da nicht zu leicht? Nein. Schaut in die Bibel, da steht schon alles. Die Bibel fordert uns darin auf, nicht wegsehen, nicht schweigen, aber Handeln und mutig zu den Juden stehen, zu Israel stehen. Mutig zu den Werten stehen, die uns G´TT geschenkt hat. In Seinen Geboten steht schon Alles!
Auch das schrieb ich schon einmal: Israel kämpft unseren Kampf mit, nämlich für die Werte eines demokratischen Staates.
********************************************************************************************************

Mein Bericht von unserer Israelreise wird ganz bestimmt noch kommen, aber das war mir jetzt noch mal wichtig zu schreiben.

Vorab aber ein paar Fotos aus Israel. So schön ist Israel.

Blick zum See Genezareth und Terbias Golanhöhen Negevwüste Srassse zwischen Jerusalem und Tel Aviv Klagemauer-Kotel am Shabbatbeginn, im Hintergrund Ölberg sonnenuntergang am Mittelmeer, nördlichster strand von Tel Aviv

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s