Kleine Betrachtung nach den Osterfeiertagen- Auferstehungsfest!

IMG_0594 (2)   Ich wuchs in der DDR auf, habe dort meine Taufe und Konfirmation gehabt. Die hätten mich leider NICHT in den Himmel gebracht.
Als ich dann 1986 an einer Evangelisation teilnahm, ja sogar im Chor mitsang, wurde mir an einem Abend urplötzlich klar, du bist verloren und wirst in deinen Sünden sterben, ohne G´TT ins Verderben gehen, sprich: In der Hölle landen.
Welch ein Schreck!
Ich habe eine Nacht lang gekämpft mit dieser Erkenntnis.
Dann hat mir der HERR JESUS durch einen Seelsorger den Weg zu IHM gezeigt und durch JESUS BLUT und GERECHTIGKEIT trage ich jetzt SEIN Ehrenkleid…..
Ich könnte so vieles jetzt noch darüber erzählen, wie großartig der HERR zu mir war und noch ist.
1986 war das nicht so leicht, dass man sein Christsein auslebte, denn die Stasi war überall da. (heute wieder) Ich durfte nicht studieren und einiges mehr.
Irgendwie wussten wir das als Christen ja auch alle, weil wir in einer Diktatur lebten.

Einflechtung: Übrigens, auch Angelika Merkel ist wie ich 1954 geboren und sie trieb damals schon ihr Unwesen in der FDJ als Propaganda- Dame!
Viele Christen wurden in der DDR verhaftet und in Stasi-Gefängnisse eingebunkert.
Grausam war das! Ich bin dem HERRN sehr dankbar, dass mir das erspart blieb, denn mein Mund stand nie still. Ich sehe das heute noch als ein Wunder an, denn ich wusste, dass ich beschattet wurde.
So kam es, dass mir mein Job als Bibliothekarin gekündigte wurde, weil ich keine Werbung mehr für Karl Marx und Lenin machen wollte und darauf bestand, dass auch eine Bibel, (- ist ja auch ein Buch-) in die Bibliothek gehörte und anderes mehr. Die Rechte der Bürger waren ja alle in der DDR ausgesetzt worden und so hatte ich also meinen Job los. Ich kann das nur so bezeugen, durch Gebet meiner Glaubensgeschwister und natürlich betete ich auch, schenkte der HERR das Wunder und ich konnte schnell in der Post anfangen. Geldlich waren wir also wieder etwas abgesichert.
Dann kam bald die Wende, 1989. Welch eine Freude, welch eine Gebetserhörung, endlich Freiheit, endlich mündiger Bürger sein, endlich Ausleben des Glaubens an G´TT ohne Beschränkung und Angst, weggesperrt zu werden. Doch dann………
Ich gebe es zu, ich hätte damals nie geahnt, dass Deutschland insgesamt wieder so kippen würde und sich die Diktatur zurückholt. Ich sehe mit Entsetzen wie sich mein geliebtes Vaterland durch eine Frau, dieselbe, die in der DDR die FDJ-Fahne für Honeckers Diktatur schwenkte, heute Deutschland in den Ruin führt. Ich sehe mit Entsetzen, welch satanische Macht eine Frau hat, die die einstmalige konservative CDU in eine grün-rote Partei verwandelte und kaum jemand von ihren Parteikollegen hielt sie zurück. Ein paar wenige gab es sicherlich, doch diese wurden ganz schnell von Frau Merkel weggekickt.
Was ist nur aus unserem christlich –jüdisch geprägtem Vaterland geworden?!

Wie das Frau Merkel schaffte, kann man gut recherchieren. Ihre Verachtung am deutschen Volk zeigte sie 2015 als sie die Grenze für die Überschwemmung von Menschen mit anti-jüdischem und anti-christlicher Ideologie öffnete. Bis heute geht das weiter, denn man betrachte die Vorgehensweise an der Grenze zwischen der Türkei und Griechenland. Heimlich und öffentlich holt man Feinde sich ins Land, die die Bevölkerung in die Knie zwingen soll.
Aber das genügte noch nicht. Es gibt immer noch zu viele aufsässige Deutsche, speziell Christen!
Jetzt kommt der Paukenschlag! Das Phänomen der Angst! DENN, wenn es an die Gesundheit der Menschen geht, da bekommt man auch die Aufsässigsten, die bibeltreuen Christen und die frommen Juden in den Griff. Schnell wurde das Virus Covid 19 als KILLER der Menschheit in die die ganze Welt und nach Deutschland in die Gehirne der Menschen gepflanzt. Es wurde erreicht, dass sich Millionen von Menschen und speziell in Deutschland den paar Leuten der Weltelite, die eine Neue Weltordnung erschaffen wollen, beugen. Auch Merkel dient der NWO. Sie hat ja auch Erfahrung mit einer Diktatur, die sie immer so toll fand und noch heute toll findet! China und Türkei helfen ihr dabei!
Islam und Sozialismus haben schon immer gut zusammen gearbeitet, das kann man am ehemaligem Nazi-Deutschland und an der DDR herausfinden.
Das Hand – Made – Virus bringt zustande, was noch nie ein Führer in der Vergangenheit, egal wie sie hießen, erreicht hat. Weltweiter Stillstand!
Die Menschen sind wie Wachs in den Händen der Weltelite geworden.

Zurück aber nach Deutschland: Freiwillig gehen Menschen in ihr häusliches Gefängnis und still und leise wurden von der Regierung Gesetze hinter ihrem Rücken erlassen, die widerrechtlich sind und das Grundgesetz zerstören.
Doch der deutsche Michel schweigt bis auf paar Ausnahmen. Die Leute, die aufmuckten, wurden in die Zwangsjacke gesteckt. (DDR lässt grüßen) oder alte Menschen wurden abgeschleppt, die sich noch auf die Straßen getrauten, um das Grundgesetz zu verteilten!

Nicht einmal in der DDR oder im dritten Reich gab es so einen Kadavergehorsam von Christen. So schlossen sie freiwillig ihre Kirchen ohne Widerstand zu!
Ihr größtes Fest: Ostern bzw. das Auferstehungsfest verbrachten sie am TV oder bei Live-Stream! Ich kann es bis heute noch nicht fassen, dass sich Christen so wegduckten und ich habe große Angst, sie werden es auch weiterhin tun.
Man gehorcht einem Virus, das nicht anders wie ein Virus in den Vorjahren reagiert und man ist der Lüge und Propaganda der WHO auf dem Leim gegangen.
Deshalb verharmlose ich diese Grippewelle nicht und ich habe mich immer vorgesehen, wenn ich Grippe hatte, dass ich niemand anstecke!
Auch ist bekannt, dass Viren sich immer verändern! Jetzt ist schon Zwangsimpfen vorgesehen!

Nicht einmal die DDR hat es geschafft, Christen so zum Schweigen zu bringen und sich nicht mehr zu versammeln. Es wird nicht zur Untergrundkirche in Deutschland kommen, wenn es noch schlimmer wird, denn auch die meist wiedergeborenen Christen haben kein Stehvermögen. Sie sind der Propaganda der Angstmacherei auf dem Leim gegangen und das ist ja leider erst der Anfang!
Da könnte man sich ja fast die DDR wieder zurück wünschen, welcher Kampfgeist der Christen doch dort herrschte.
So bin ich wieder am Anfang meines Berichtes gelandet!
Ich hoffe und bete, dass mich die Liebe zu meinem HERRN trägt und ich mutig für IHN bleibe!
20151224_113444 (2)

4 Kommentare zu “Kleine Betrachtung nach den Osterfeiertagen- Auferstehungsfest!

  1. Liebe Sieglinde, danke für Deinen nachösterlichen Kommentar! Unser HERR ist größer als alle Angst. ER kann jedes Gefängnis zerstören und die Mächtigen vom Thron stoßen! In IHM verbunden, herzliche Grüße!

  2. Vielen lieben Dank, liebe Sieglinde, für Deine aufrüttelnde und tröstliche Betrachtungsweise von den Geschehnissen unserer Zeit.
    G’TT segne und behüte Dich!
    Wir vertrauen unserem HERRN und erwarten SEIN Handeln inmitten schwerer Zeiten.
    „Die Mächtigen kommen und gehen und auch jedes DENKMAL mal fällt.
    Bleiben wird nur, wer auf G’TTES WORT steht, dem sichersten Standpunkt der Welt!“
    Herzliche Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s