Spazieren

IMG_0594 (2)
Wir waren gestern in einem kleinen, beschaulichen Städtchen „spazieren“ Leider waren wir nur 11 Leute, aber wir hoffen, dass es mehr werden.

Doch wir sehen, dass man sich wenig interessiert, was in der Welt und in unserem Land so vorgeht. Man bleibt lieber daheim. Ob es nur Desinteresse oder bequem sein ist, ich weiß es nicht. Natürlich könnte auch Angst mitspielen, dass man Unannehmlichkeiten auf Arbeit bekommen kann. (Ich hörte davon). Und doch: Die Obrigkeit sind wir, das Volk, nicht die Regierung! Wir haben keinen König oder Kaiser über uns! Die Regierung ist die Dienerin des Volkes, also unsere Angestellten. Sie werden von unseren Steuergeldern bezahlt! Jetzt schlachten sie das Grundgesetz auseinander, treten mit Füßen darauf. Da darf ich doch nicht schweigen, denn unsere Väter haben sorgfältig nach dem zweiten Weltkrieg mit G´ttes Hilfe das Grundgesetz erstellt. Präambel waren G´ttes Gebote, die sich in christlicher und jüdischen Ethik wiederspiegelten. Wir können doch nicht zulassen, dass es zur erneuten Diktatur in unserem Heimatland kommt, die unser Land schon zweimal erlebt hat. Alle Weichen dafür sind  leider schon  gestellt. Das darf uns doch nicht gleichgültig lassen.
Mit unseren Steuergeldern werden schon heimlich die Schlagergruppen wie Antifa bezahlt. Mit unseren Steuergeldern wird Bill Gates für seinen krankmachenden Impfstoff bezahlt. Mit unseren Steuergeldern geht die Flut der Migranten heimlich hinter unserem Rücken weiter. Soros, der ein Hasser der Menschheit ist, bezahlt, dass Linksgrüne oder Grünlinke an die Macht kommen, auch Greta Thunberg aus Schweden und ihre Drahtzieher wurden von ihm mit Geld überschüttet.
Wie lange lassen wir uns solche Unverschämtheiten noch gefallen? Ich schrieb es schon oft:
Ziviler Aufstand, Demos und Kundgebungen sind immer noch angesagt. Das ist unser Recht, steht im Grundgesetz, denn alle Gewalt geht vom Volk aus! Wir sind im Recht, denn die Corona- Lüge ist längst aufgedeckt. Wir hätten schon längst zur Normalität übergehen können, 2 Meter Abstand, Gesichtsmaske würden schon längst der Vergangenheit angehören, doch man will das Volk in die Knie zwingen. Was hat man denn noch vor?
Jetzt hat der feine Herr Kretschmer in Sachsen erneut für Maskenpflicht, also Maulkörbe, gestimmt. Warum denn wohl?
Man oh man, wacht doch alle bitte auf. Liebt ihr eure Kinder und Enkelkinder so wenig, dass ihr sie ins Unglück laufen lasst? Wollt ihr, dass sie seelisch verstümmelt werden? Wisst ihr, dass unsere Kinder, ob Kindergarten oder Schule, einen totalen Druck ausgesetzt wurden, noch sind und das schon über Monate?
Eine Grippewelle gab es schon immer, jedes Jahr im Frühjahr und war dann auch bald wieder vorübergegangen. Da gab es noch nie so einen Aufschrei oder solche Maßnahmen wie jetzt, obwohl mehr Menschen daran starben als jetzt mit diesem speziellen Corona 19. (Im Google kann man alle Statistiken der Jahre nachlesen.)
Was wir jetzt erleben wird von den Eliten benutzt oder wurde sogar hergestellt(????), um uns zu demütigen, um uns auszulaugen und dass man sich gegenseitig zum Feind wird? Ich merke es zurzeit am eigenen Leibe, denn ich werde beobachtet, ja sogar bespitzelt und privat will man mir ein Bein stellen. Und das von sehr vertrauten Menschen, das macht unheimlich traurig.
Aber da ich ein Nachfolger des Herrn Jesus bin, habe ich keine Rachegefühle, möchte den anderen nichts Böses, aber ich bin konsequent und werde immer für die Wahrheit einstehen. Darum gehe ich als Christ auf die Straße.

In der Stillen Zeit betete mein Mann gestern: „Herr Jesus, würdest du auch eine Maske tragen und 2 Meter von uns Abstand halten?“
Wisst ihr gar nicht, was die Maske mit uns allen macht?
Sie macht krank und wir haben kein Gesicht mehr. Sie drängt uns physisch und psychisch ins Abseits, zerstört Nähe und Freundlichkeiten. Sie vermittelt: Komme mir ja nicht zu nahe!

Jesus Christus spricht: Seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben (Mt 10,16)

IMG-20200609-WA0001

2 Kommentare zu “Spazieren

  1. Liebe Sieglinde, auch wenn wir nur wenige sind. Die Zahl derer, die so langsam aus ihren Wohlfühlträumen erwachen, steigt stetig und liegt nach Einschätzung von Prof. Max Otte bereits zwischen 20 und 30 Prozent. Manches braucht Zeit. In einigen Monaten werden es die, die uns jetzt vielleicht belächeln und als „verrückt“ beschimpfen, am eigenen Leib spüren, dass sie sich haben in die Irre führen lassen. Der Teufel schläft nicht! Bürger, die den Gegnern von wahrer Freiheit bewusst – manche vielleicht auch „bewusstlos“ – ins Messer laufen, sind ohnehin nicht zu retten. Gut, dass wir einen Retter an der Seite haben, der uns sicher an das andere Ufer bringt. Dort gilt allein Gottes Maßstab für Gerechtigkeit. Römer 13 kommt dann an die Grenze seiner Bestimmung, wenn die Regierung die eigenen Gesetze und Verordnungen missachtet und sie sogar als geistiges Kampfmittel gegen das Volk missbraucht. Jeder, der seinen Verstand nicht schon den manipulativen Medien abgegeben hat, ist aufgerufen, sich für Freiheit, Ordnung und Sicherheit zu engagieren. Denn daran ist auch – das wohl die frömmsten der Frommen nicht kapieren – auch unsere Glaubensfreiheit! Während der Friedlichen Revolution haben wir für unsere Kinder unser Leben aufs Spiel gesetzt. Wieso sollten wir es für unsere Kinder und Enkelkinder jetzt nicht tun? Danke für Deine aufrüttelnden und mutigen Worte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s