Neujahrgrüße 2012

davidsternLiebe Leser,

2012, was wird uns das Jahr bringen?

Haben wir das neue Jahr mit Sorgen oder mit Zuversicht begonnen? Wie ist unsere Motivation für 2012? Wieder einmal etwas vorgenommen, was man schon im vergangenen Jahr nicht gehalten hat? Wieder einmal wunderbare gute Vorsätze getroffen, die dann aber bei den ersten Stresssituationen in Vergessenheit geraten?

Ich weiß, von was ich schreibe: Man möchte alles gut, ja besser machen, doch dann merkt man, dass es wieder nicht so klappte, wie man das doch gerne wollte.

Aus eigener Kraft geht das so wenig. Die neue Jahreslosung gibt Mut:

Jesus Christus spricht: „Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig“ (2.Kor. 12,9)

Welcher Trost, der aus diesen Worten kommt. Ich darf „schwach“ sein. Der HERR meint hier nicht, dass ich mich nicht anstrengen und faul sein soll, sondern dem Guten und Gerechten nacheifern muss. Der HERR will uns aber dabei unterstützen, weil wir es alleine nicht schaffen. Doch wenn wir stolz, nur auf uns selbst blickend meinen, alles meistern zu können, merken wir ja, wie wir manchmal Schiffbruch erleiden.

Ich darf schwach sein, damit der HERR Jeschua in mir stark sein darf. Ich darf Schwäche zeigen. Das ganze Gegenteil will uns aber die Gesellschaft auf diktieren:

„Nur wenn du stark, jung, intelligent, möglichst noch einen Sack Gold gelagert hast, bist du ganz vorne dran, dann bist du wer und fast unsterblich“ Nein, GOTT hat andere Maßstäbe und ER kennt uns. ER weiß, wie wir Menschen sind und was wir brauchen.

Ja, ich möchte gerne schwach sein, damit Jeschua in mir wirken kann, damit ich stark bin, für GOTT ein brauchbares Werkzeug zu sein. Nur so kann und darf ich mich in unserer Gesellschaft einbringen. Ich brauche keine Ellenbogen dazu, ich brauche nur Jeschua selbst. Noch einmal: Ich darf schwach sein, damit Jeschuas Stärke in mir Kraft bekommt. Im jüdischen neuen Testament nach David H. Stern kommt das noch viel stärker zum Ausdruck:

Meine Macht wird in der Schwachheit zur Vollkommenheit gebracht!“

Welch guter und freudiger Ausblick fürs neue Jahr 2012.

Schalom von Euer Sieglinde

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s